• Heidi Hell

Pikantes aus dem Waffeleisen

Das neu erstandene Waffeleisen wurde übrigens nicht mit den süßen Hefewaffeln eingeweiht, sondern erst mal gab es pikante Varianten.

1. Kartoffelpuffer im Waffeleisen

Zutaten für 6-8 Puffer (ca. 10 x 12 cm) 600 g Erdäpfel (4 mittelgroße) 2 EL Kartoffelstärke 2 EL zerlassene Butter Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung: Die geschälten Erdäpfel werden grob geraspelt, mit Salz vermischt und in ein Sieb zum Abtropfen gegeben. Nach etwa 15 Minuten gut ausdrücken und mit Kartoffelstärke, Butter und den Gewürzen vermengen. Portionsweise im heißen Waffeleisen herausbacken. Das geht mit den rohen Kartoffeln sehr gut, wer möchte, kann die Kartoffelraspeln auch kurz dämpfen. Dann geht das Backen im Waffeleisen schneller.

Die Erdäpfel kann man auch durch Karotten, Kürbis, Süßkartoffel, Zucchini ergänzen bzw. ersetzen! Käseliebhaber wissen sicher auch, was zu tun ist! 😉

2. Pikante Eierwaffeln

Zutaten für 8 Stück : 60 g zimmerwarme Butter 40 g geriebener Käse 140 ml Milch 1/2 TL Backpulver 200 g Mehl 4 Eier (zimmerwarm) Salz, Pfeffer

Variante 1 “Schafkäse – Tomate”: 100 g Schafkäse, zerbröselt 5-6 getrocknete Tomaten (ohne Öl) 1 TL getrockneter Oregano

Variante 2 “Schinken – Käse”: 100 g Schinken, klein geschnitten zusätzlich 50 g geriebener Käse

Zubereitung: die weiche Butter wird mit dem Handmixer schaumig aufgeschlagen, die Eier werden einzeln untergerührt. Alle weiteren Zutaten werden dazugegeben und mit dem Handmixer untergerührt.

Im heißen Waffeleisen nacheinander die Waffeln backen, bis sie goldbraun sind.

#Gemüse #Pikante #Waffeln

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest