• Heidi Hell

Topfencreme mit Beeren

Ein nicht alltägliches Dessert ist diese Verschmelzung aus Topfencreme und Pudding. Es sieht aus wie eine Buttercreme, ist aber viel leichter. In Kombination mit den Beeren ist diese Topfencreme nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich absolut erfrischend. Was nicht zuletzt am Orangensaft liegt, aus dem der Pudding gekocht wird.

In klassischen Topfencremes wird Schlagobers verwendet, um den sauren Topfen molliger zu machen und Gelatine, um der Creme Festigkeit zu geben. Beides wollte ich ersetzen und habe mich für die Maisstärke als Verdickungsmittel entschieden. Der Orangensaft gibt zusätzliche Fruchtigkeit und ich mag solche Puddings aus Fruchtsäften, wie ihr seit meinen Kirschrezepten schon wisst. 😉 Beispiele dafür findet ihr am Ende des Artikels.


Zutaten: 150 g Topfen 150 g Orangensaft 2 EL Maisstärke oder Vanillepuddingpulver Zucker oder Honig nach Geschmack 150 g Beeren (z.B. Himbeeren, Heidelbeeren, Physalis)

Zubereitung: Maisstärke (oder Puddingpulver) mit einigen Esslöffeln Orangensaft glatt rühren. Restlichen Orangensaft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, dann die Stärkemischung einrühren. Unter Rühren aufkochen lassen bis der Pudding eindickt. Dann zugedeckt abkühlen lassen. Die Beeren waschen größere Stücke zerteilen. Topfen mit Zucker glattrühren, den Orangenpudding dazugeben und glatt verrühren.

Die Creme in Schüsseln mit den Beeren anrichten.

Weitere Rezepte mit “Saftpudding”

Viermal süße Schnecken – Apfel, Kirschen, Zimt und Schokolade

Schnell ein Dessert – Topfen-Kirsch Tiramisu

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest