• Heidi Hell

Buttrige Sesamstangerl mit Lievito Madre

Wieder ein paar Handsemmerl “geformt”. Schlagen trau ich mich nicht sagen, nachdem ich dieses Video gesehen habe: Erich Kasses, der Slow Baker aus dem Waldviertel zeigt, wie es richtig geht. Link zum Youtube – Video:  Handsemmel schlagen – Erich Kasses zeigt es vor. (bei 2:55, aber auch alles andere ist sehr interessant!)

Für diese Sesamstangerl und Semmerl habe ich kein neues Rezept für euch. Dafür eine Anleitung zum Stangerl-Formen. Die Stangerl wurden zusätzlich mit Butter beim Aufrollen verfeinert. Das aber nur, weil ich am gleichen Tag mein Happy Bread gebacken habe und davon noch etwas geschmolzene Butter übrig war.

Hier findet ihr geeignete Rezepte auf meinem Blog: Einfacher Germteig Baguette

Anleitung zum Stangerl-Formen

Für die Stangerl wird der Teig dünn zu einem Kreis ausgewalkt und in 8 Teile geschnitten, am leichtesten geht das mit dem Pizzarad. An der Mitte der kurzen Seite macht man einen kleinen Schnitt. Dieser wird beim Aufrollen ein wenig auseinandergedehnt und dadurch erreicht man, dass das Stangerl in der Mitte nicht zu bauchig wird, was zu einem unregelmäßigem Backergebnis führen würde.

Teigachtel so hinlegen, dass die Spitze zu einem zeigt. (nun eventuell mit Butter bestreichen). Die kurze Seite an den beiden Enden ein wenig auseinanderziehen (dafür macht man den kurzen Schnitt), mit der rechten Hand einrollen. Die linke Hand zieht an der Spitze ein wenig dagegen. So wird der Teig schön dünn und das Stangerl dicht gerollt.

Am Backblech ca. 30 min. zugedeckt gehen lassen. Backrohr auf 220°C aufheizen.

Auf dem Bild unten sieht man, warum das Dehnen beim Aufrollen wichtig ist. Das Stangerl bleibt auch nach der Stückgare schlank und hat schöne Spitzen.

Vor dem Backen mit Wasser besprühen, ins heiße Backrohr schieben und ca. 15 – 20 min. backen.

#Handsemmel #Kasses #SlowBaker

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest