• Heidi Hell

Topfenkranz – die Draufgabe mit Durchblick

Hier war mein Motto zwar “Form vor Inhalt”, doch ist der Topfenkranz nicht nur herzeigbar, sondern auch geschmacklich ein Gustostückerl. Wenn man Topfen mag!

Die Topfenfülle ist einfach gehalten, die Fülle wurde schnell nebenher angerührt mit dem, was gerade da war. Der Germteig letztens für den Weißmohnstrudel reichte nämlich locker auch noch für das Schokowirbelbrot und dann war immer noch Teig übrig. So entstand der Topfenkranz als Draufgabe. War längst fällig, denn die schöne Form dieses Kranzes hatte ich schon länger abgespeichert. Schokowirbelbrot und Weißmohnstrudel kommen bald auf den Blog!

Topfenkranz Zutaten für einen Durchmesser von ca. 25 cm

250 g Germteig

Fülle: 250 g Topfen 50 – 100 ml Milch 3 EL feiner Grieß 1 TL Maisstärke 1/2 Eidotter (die zweite Hälfte wird mit etwas Milch verrührt zum Bestreichen gebraucht) 2 EL Zucker 2 EL Zitronensaft Zitronenschalenabrieb

Für die Fülle alle Zutaten miteinander verrühren. Nur soviel Milch zugeben, dass die Masse eher fest und mit einem Löffel formbar bleibt. Stehenlassen, damit der Grieß anziehen kann.

Den aufgegangenen Germteig durchkneten und dünn zu einem Rechteck mit ca. 35 x 25 cm ausrollen. Die Fülle auf der Längsseite  bis zur Mitte aufstreichen. Von der freien Seite ca. 10 cm lange Streifen zur Mitte hin schneiden. Den gefüllten Teig an den Breitseiten ein wenig über die Fülle einschlagen, von der Längsseite einrollen, bis das Ende erreicht ist. Auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist übertragen und rund formen. Die Enden der Streifen sollen unter dem Kranz liegen, damit sie sich beim Backen nicht aufdrehen können. Ca. 45 min. gehen lassen, mit Dottermilch abstreichen, und im vorgeheizten Backrohr bei 190°C, fallend auf 180°C in ca. 25-30 min. backen.

Mein Topfenkranz hat leider ein paar Minuten zu lange in der Hitze verbracht, der Spaziergang war doch ein wenig zu lange. Außen ist er für meinen Geschmack zu dunkel. Da der Teig sehr dünn ist und die Fülle sehr saftig, ist er zumindest nicht trocken geworden.

0 views

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest