• Heidi Hell

Tomaten-Creme mit Apfel und Zitrone

Die klassischen Aufstriche werden in Österreich mit Topfen zubereitet. Liptauer, Eieraufstrich, Kräutertopfen oder Krenaufstrich sind beliebte Begleiter zu deftigem Brot und Gemüse. Werden am Heurigen und am Schulbuffet und bei vielen Veranstaltungen oder Märkten angeboten. Ein Aufstrichbrot geht immer. Topfen ist cremig und säuerlich und dadurch sehr vielseitig. Richtig kombiniert kann man immer neue Geschmacksvariationen erfinden. Genau danach war mir heute. Nach einem “neuen” Aufstrich. Bin gespannt, ob es mir gelungen ist, oder ob jemandem von euch das Rezept bekannt ist. Dann lasst es mich in den Kommentaren wissen! 🙂

Tomaten-Creme mit Apfel und Zitrone 250 Speisetopfen (20 % Fett) 2-3 EL getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt oder Öl gut abtupfen) 1 EL Tomatenmark Saft 1/2 Zitrone 1 Apfelspalte ca. 1/2 Knoblauchzehe ca. 1/4 TL Salz ca. 1 TL getrockneter Oregano

Zubereitung: alle Zutaten kommen in den Blitzhacker (Zerkleinerer, Stabmixer-Becher) und werden zu einer homogenen Masse gemixt. Wenn sich die getrockneten Tomaten nicht gut zerkleinern lassen dann einfach einige Minuten warten, damit sie sich in der Creme etwas aufweichen und noch einmal mixen.

Passt gut zu Roggenbrot, mildem Schnittkäse und Karottensticks.

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest