• Heidi Hell

Nur so eine Idee…Flower Power

Den Spongy Cake von gestern kann man beliebig abwandeln. Mit Vollkornmehl – schmeckt sehr lecker nussig, dafür wird der Kuchen nicht so weich. Oder ihr “bastelt” einen Zebrakuchen daraus, den ihr weiter zur Blume veredelt. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach.

Den Teig nach meinem Rezept Spongy Chocolate Cake zubereiten, aber Kakaopulver / Carobpulver weglassen. Teig in zwei gleich große Portionen teilen (2 x 280 g, wenn ihr nach Rezept arbeitet). In eine Portion rührt man nun 10 g Kakao- oder Carobpulver, in die zweite Portion 10 g Mehl (zum Ausgleich, damit beide Teige gleich “dick” sind).

Abwechselnd je 2 Esslöffel voll in die Mitte der Backform geben: zuerst 2 Esslöffel hellen Teig, genau darauf gibt man dann 2 EL dunklen Teig und so weiter. Auf diese Weise entsteht das Zebramuster. Immer nur in die Mitte auf den letzten Klecks draufklecksen. Der Teig drängt von alleine immer weiter an den Rand und zieht dabei immer größere Kreise. 1 EL vom weißen Teig zurückhalten.

Ein Holzstäbchen von allen 4 Ecken zur Kreismitte durch den Teig ziehen, dann das gleiche von der Mitte der 4 Kanten. Nun zwischen den gezogenen Linien das Stäbchen durchziehen, diesmal aber von der Kreismitte nach außen! Zum Schluss den letzten Rest hellen Teig in die Mitte setzen (der Klecks wurde bei mir so groß, dass ich auch noch die allerletzten Reste dunklen Teig zusammenschabte und noch in die Mitte kleckste).

Am Food Styling sind diesmal auch meine Lieblinge beteiligt: Ranunkeln und Rosen in sattem Pink. Thx K!

#Zebrakuchen

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest