top of page
  • Writer's pictureHeidi Hell

Nudeln ohne Weizen

Im “alten Jahr” wurden noch mal Nudeln “auf Bestellung” selbst gemacht. Wobei – ich hatte dabei nicht viel Arbeit.


Meine 6jährige Nichte war nicht nur begeistert vom Nudelvorschlag, sie nahm auch den Großteil der Produktion in ihre Hand. Toll, wie gut sie das geschafft hat!

Lediglich das Teigkneten überließ ich der Küchenmaschine. Für 6 Personen und fast ein Kilo Teig ist das vertretbar finde ich. Der Teig sollte weizenfrei sein. Also habe ich genommen, was die Mehlbox sonst so zu bieten hatte. Maismehl für die Farbe, ein wenig Buchweizen und sonst vorwiegend Dinkel. Das genaue Rezept findet ihr unten, die Anleitung für die Zubereitung mit der Nudelmaschine könnt ihr auf meinem Beitrag

Selbstgemachte Nudeln ohne Weizen

Zutaten: 200 g Maismehl 100 g Buchweizenmehl 400 g Dinkel(voll)mehl 2 Eier ca. 200 ml Wasser

Zubereitung: Alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten, zu einer Kugel formen, mit Öl rundherum bestreichen und zugedeckt etwa 30 min. ruhen lassen. Die weitere Vorgehensweise findet ihr im Beitrag Nudeln – Selbstgemacht und unwiderstehlich. Danke für’s Nachlesen!

Auf den Bildern seht ihr einige Schritte, die auch Kinder gut bewerkstelligen können.

NudelwalkerSofie

Teig auswalken mit einem kleineren Nudelholz

Nudeln Sofie

Beidhändig die Nudelmaschine bedienen ist schon eine Herausforderung! Beim Schneiden haben wir dann wieder zusammengeholfen, da muss es auch schnell gehen, damit die Nudeln alle gleichzeitig ins Wasser kommen.

Geschmeckt hat es natürlich auch! Denkt dran: Wenn man selber Nudeln macht ist es empfehlenswert, wenn die Saucen schon vorher zubereitet werden!

Mahlzeit! 😀

2 views0 comments

Hozzászólások


bottom of page