• Heidi Hell

Wie früher – Butter aus dem Holzmodel

Auch das habe ich aus dem Urlaub mit nach Hause gebracht: ein Buttermodel. Das stand schon länger auf meiner Liste und wenn man schon in einer Almgegend ist, dann passt es umso besser, sich so einen Küchenhelfer anzuschaffen.

Vor dem ersten Gebrauch muss es eine Stunde gewässert werden. Das war alles, was mir der Verkäufer an Information mitgab. So habe ich es dann auch gemacht und während das Model sich mit Wasser vollsog, durfte die Butter schon die sommerliche Temperatur der Küche annehmen. Die weiche Butter in die Form streichen und dann im Kühlschrank wieder fest werden lassen.

Es gelang dann gottseidank tatsächlich, die Butter aus der Form zu schlagen. In der Zwischenzeit hatte ich nämlich in einem Video gesehen, dass die Butter ja nicht zu warm sein darf beim Befüllen. Direkt reingeknetet mit kalten Händen und gleich wieder aus der Form geschlagen soll sie werden.

Beim nächsten Mal probiere ich es so. Bis dahin lasse ich mir die schön geformte Butter schmecken! Und verweise gleich auf mein Butterrezept! Schönen Sonntagmorgen!

#Butter #Holzmodel

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest