• Heidi Hell

Was soll ich heute kochen? – Überbackene Palatschinken

Das neue Jahr ist wenige Tage alt. Ich habe keinen Plan erstellt, was es heuer alles zu tun gibt. Wenn es einen gäbe, dann wären einige Dinge schon abgehakt, ein für alle mal für heuer erledigt.

  1. habe ich das Neujahrskonzert im Fernsehen mitverfolgt

  2. Vanillezucker auf Vorrat hergestellt, reicht für das heurige Jahr

  3. Überbackene Palatschinken, die habe ich schon seit Jahren nicht gemacht, also wird es sie heuer (statistisch gesehen) auch kein zweites Mal geben.

Das neue Jahr verfliegt! Es ist an der Zeit, darüber nachzudenken, welche Dinge man nur im Jänner tun kann, damit man das nicht versäumt und dann wieder ein Jahr warten muss!

Für überbackene Palatschinken braucht man nicht unbedingt ein Rezept, aber ich möchte euch damit eine Idee für die tägliche Mittagessens-Frage liefern und Appetit auf’s Kochen machen! 😉 Die überbackenen Palatschinken gehen auch super zu zweit – eine(r)macht die Palatschinken, eine(r) die Füllung, die Fotos macht halt der mit den saubersten Fingern!

Überbackene Palatschinken Zutaten für 12 Palatschinken  170 g Mehl (z.B. 120 g Weizenmehl, 50 g Buchweizenmehl) 350 ml Milch 2 Eier Salz etwas Backfett (z.B. Öl, Ghee)

Fülle: Nach Belieben z.B. Schinken und Käse, Blattspinat und Feta, Räucherlachsforelle und Blattspinat, gekochtes Gemüse,… geriebener Käse zum Überbacken

Zubereitung: Die Zutaten für den Palatschinkenteig mit einem Schneebesen glatt verrühren, 10 min. quellen lassen. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Fülle vorbereiten, nach Belieben klein schneiden, Käse reiben,…

In einer Pfanne 1 TL Öl erhitzen. Palatschinkenteig dünn eingießen und auf beiden Seiten jeweils 3-5 min. auf mittlerer Stufe (Stufe 6 von 9 bei mir) goldbraun backen. Ich empfehle die Verwendung eines Timers, dann kann man daneben in Ruhe die fertigen Palatschinken füllen.

Mahlzeit!

#Buchweizen #Palatschinken #Pfannkuchen

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest