• Heidi Hell

Schnittlauchblütenessig

Blüht euer Schnittlauch noch? Dann schnell! Einfach ein paar Blüten abzupfen, in einem sauberen Schraubglas mit Weißweinessig, Condimento bianco oder einem anderen hellen Essig aufgießen und dann warten. Die Farbe, die der Essig nach einigen Tagen annimmt ist eine Augenweide. So verspricht es Michaela vom GenussAtelierLang und beweist es mit einem tollen Foto auf ihrem Blog! Leuchtend Pink – da kann ich nicht widerstehen. Und mein Schnittlauch blüht heuer so üppig, dass mir dieses Rezept gerade recht kommt!

Michaela hat nicht zuviel versprochen – die Farbe ist überwältigend. Der Geschmack erinnert nur leicht an Schnittlauch, aber das finde ich gut so.

Schnittlauchblütenessig 1 Hand voll Schnittlauchblüten waschen und in der Salatschleuder trockenschleudern (so bewegt man auch kleine Tierchen dazu, die Blüten zu verlassen) 250 ml hellen Essig (Weißweinessig, Tafelessig,…) oder Condimento bianco in ein Glas füllen, die abgezupften Blüten dazugeben. Das Glas verschließen und an einem eher dunklen Ort 4-6 Tage durchziehen lassen. 1 mal täglich die Flasche schütteln. Danach durch einen Teefilter in eine geeignete Flasche oder Sprühflasche abseihen.

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest