• Heidi Hell

Freude am Frühstückstisch – das Happy Bread

Meine Werbegrafikerin, der ich unter anderem mein Logo und meinen

Liebe Maria – das Happy Bread ist dir und deiner Familie gewidmet!

Die Grundlage ist ein süßer Germteig oder Weißbrotteig. Eine Auflistung der Rezepte auf meinem Blog findet ihr weiter unten. Ich habe diesmal nach Marla’s Rezept auf der-Sauerteig.com mit Lievito Madre gearbeitet. Ein tolles Rezept, das auch ein wenig Flohsamenschalen beinhaltet. Das Ergebnis war wattig weich und dank der 2maligen Auffrischung des Lievito recht mild. Mehr zu Lievito madre im Lexikon.

Happy Bread Zutaten für eine runde Backform (30 cm Durchmesser): ca. 800 g Germteig 1/2 Eidotter mit etwas Milch, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker zum Bestreichen 50 g geschmolzene und wieder abgekühlte Butter (so dass sie gerade mit dem Pinsel streichfähig ist) Nach Belieben: Hagelzucker, Mandelblättchen, Sesam

Zubereitung: Backform vorbereiten. Silikon-/Keramikbackform mit Butter ausstreichen oder Metallform mit Papier auslegen. Den Teig abwiegen und in 8 gleich schwere Teile teilen. Die 8 Teile zu Kugeln formen (rund schleifen), diese mit dem Nudelholz zu ovalen Fladen arbeiten. Größe der Fladen etwa 20 x 15 cm.

Hier könnt ihr passende Teige für dieses Rezept nachlesen: Süßer Germteig mit Übernachtgare Einfacher Germteig

Zum Formen von Germteig könnt ihr hier nachlesen: Wiener Sechsstrangzopf Viererzopf – Striezelschnecke Winston-Knoten

Oder ihr probiert – passend für Ostern – dieses Häschen: dazu wird von einem etwa 80 g schweren Teigstück 1/4 abgetrennt und zu einer dünnen Rolle geformt. Der Rest wird zu einer dickeren, ca. 25 cm langen Rolle geformt. Die Enden der dünneren Rolle werden überkreuzt und bilden Kopf und Ohren. Die dickere Rolle wird nach diesem Bild verschlungen und bildet Körper, Füße und Schwänzchen. Auch auf dieses Foto konnte ich übrigens aus meinem Fundus zurückgreifen. Das Häschen wurde schon für Ostern 2013 gebacken.

#Germteig #Hefeteig #Spezialgebäck

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest