• Heidi Hell

Bohnenaufstrich mit Röstzwiebeln (vegan)

Bleiben wir noch ein wenig bei den Hülsenfrüchten! Die Adventzeit naht und durch Glühwein, Kekse, Stollen und Co. wird unser Stoffwechsel ordentlich gebeutelt werden. Blutzuckerschwankungen und Verdauungsprobleme werden uns einiges abverlangen, während wir uns auf das Weihnachtsfest einstimmen. Was tun für das Wohlbefinden? Wasser trinken, denn das ist immer ein guter Tipp. Und auch Hülsenfrüchte können uns helfen, denn sie halten den Blutzuckerspiegel in Zaum.

Mit den Käferbohnen, die nicht in den Bohnenbrownies landeten habe ich nun eine weitere vegane Creme gezaubert. Ganz ohne Rezept, deshalb hefte ich mir diese Kreation ans eigene Revers! 🙂  Dafür gibt es in meinem Rezept auch nur “Ca.”-Angaben, weil neben Brownies-Backen und Kürbissuppe-Kochen keine Zeit mehr zum Abwiegen war…

Bohnenaufstrich mit roten Röstzwiebeln (vegan)

Zutaten: ca. 100 g gekochte Bohnen (am Vortag in kaltem Wasser einweichen, Einweichwasser abgießen und mit frischem Wasser weich kochen) ca. 3 EL Öl (ich habe Chili-Öl von einem Glas Frischkäsebällchen verwendet) ca. 3 EL Zitronensaft/Essig/Verjus Wasser nach Bedarf Salz 1 kleine rote Zwiebel

Zubereitung: Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. In 1 EL Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Nicht zu stark bräunen, sonst wird sie bitter. Abkühlen lassen.

Die gekochten Bohnen mit den restlichen Zutaten (außer Zwiebel) mit dem Stabmixer pürieren. Soviel Öl/Flüssigkeit dazugeben, dass eine cremige Paste entsteht und der Geschmack (Verhältnis Säure/Salz) ausgewogen bleibt. Zum Schluss die Röstzwiebel unterrühren.

Sieht aus wie Leberpastete, schmeckt natürlich ganz anders. Wer möchte verfeinert noch mit Kräutern oder weiteren Gewürzen.

Die Kichererbsen haben sich ins Bild geschummelt, sind aber nicht bis in die Bohnencreme gekommen!


#Käferbohnen #Brotaufstrich #Aufstrich #Bohnen #Jause #Hülsenfrüchte

© 2010 by Foodcoach, supported by mb-fotodesign

  • Instagram
  • Pinterest